- eine soziale Dorfmitte

Ein intensiver Bürgerdialog steht für das Projekt "Haus der Begegnung" kurz vor dem Abschluss.

Nachdem man sich nach der Auftaktveranstaltung in einer Ideenwerkstatt mit der zukünfigen Nutzung des Areals am alten Pfarrhof und des ehemaligen Caritashauses beschäftigt hatte, wurden die erarbeiteten Ideen von einer Expertenrunde intensiv diskutiert und bewertet.

Es ist erfreulich mit welchem Engagement die Beteiligten auch noch nach einer so langen Projektlaufzeit den Neuanfang mit gestalteten.

Bevor nun wieder der Gemeinderat, als das letztendlich entscheidende Organ, sich mit dieser Angelegenheit in einem "kleinen Klausurabend" beschäftigt, wurde nochmals die Bevölkerung eingebunden und das aktuelle Konzept vorgestellt und um eine Bewertung gebeten.

Nachdem im neuen Konzeptvorschlag die Wohneinheiten für den ersten Umsetzungsabschnitt nicht mehr vorhanden sind, wurde dieses Thema nochmals intensiv diskutiert.

Und genau dazu sind diese Veranstaltungen da!

Die Bürger sollen sich intensiv mit den Fakten auseinandersetzen können, Entscheidungswege verstehen und vielleicht auch nochmals eine neue Sichtweise mit einbringen.

Am Ende wurde das vorgestellte Konzept beinahe von allen Beteiligten als ein vielversprechender Ansatz bewertet.

Vor allem aber auch wohl aus dem Grund, dass die Kommune das Thema "Wohnen im Alter" nicht unter den Tisch fallen lässt, sondern im Rahmen von einer angedachten Entwicklung für ein soziales Quartierskonzept sogar intensiv vorantreiben will. 

Jetzt bleibt abzuwarten, ob der Gemeinderat diesen Konzeptansatz für das "Haus der Begegnung" ebenso positiv beurteilt wie die Teilnehmer im Beteiligungsverfahren.

 

Dialogplanung "Haus der Begegnung"

Vorbereitende Untersuchungen
Auswertungen, Kennziffern, Trends

Auftaktveranstaltung
Information - Motivation 
Dokumentation der Auftaktveransstaltung vom 28. Februar 2012 

Planungswerkstatt
Kleingruppen - Nutzungsideeen
Ergebnisdokumentation zur Bürgerwerkstatt "Haus der Begegnung" vom 06. April 2013

Szenarienentwicklung
Bündelung der Nutzungsvorschläge

Plausibilitätstest
Machbarkeits-Check mit Fachleuten

Bürgerwerkstatt
Rückkopplung der Szenarien

Gemeinderatsklausur

Downloads

Gemeinde Kirchanschöring
Rathausplatz 2
83417 Kirchanschöring

Telefon: 08685/77939-0
Telefax: 08685/779 39-30
E-Mail an die Gemeinde

Öffnungszeiten Rathaus:
Mo - Mi: 8:00 - 12:00 Uhr
Do: 9:00 - 12:00 Uhr u.
14:00 - 18:00 Uhr
Fr: 8:00 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Post:
Mo - Mi: 8:00 - 12:00 Uhr
Do: 9:00 - 12:00 Uhr
Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Sa: 9:00 - 11:00 Uhr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.